Für den Anfang braucht du keine Flöte um 100 € oder mehr.

Eine Holzflöte hat zwar einen sehr warmen und schönen Ton, kann aber dem Anfänger mit vermehrtem Speichelfluss Probleme bereiten.

Daher würde ich dem Anfänger eine Kunststoff Flöte oder eine Holzflöte mit Kunststoff Mundstück empfehlen.

Es gibt zwei Arten von Griffsystemen das Barocke Griffsystem und das Deutsche.

Hast Du vor Flöte als Hauptinstrument zu spielen ist das Barocke dem Deutschen vorzuziehen.

DWillst du nur Flöte lernen um Lust am musizieren zu bekommen, bzw. später ein anderes Instrument zu erlernen kannst du auch das Deutsche Griffsystem nehmen. 

Das Barocke Griffsystem erkennt man an den Doppellöchern. Die letzen beiden Tönlöcher sin als Doppelloch ausheführt.

Damit kann man mehr Töne spielen als mit dem deutschen Griffsystem. Obwohl Yamaha sogar deutsche Griffsysteme mit Doppelloch im Angebot hat.

Der Lernfortschritt mit barockem Griffsystem könnte ev. ein bisschen langsamer sein, da es bei kleinen Kindern Schwirigkeiten geben könnte die Doppellöcher richtig zu schließen.

Es braucht eben Ausdauer und Fleiß ein Instrument zu erlernen.


Empfehlenswerte Blockflöten: